Konzerte

8. OKTOBER 2019

Kammermusikabend
«Romantik und Moderne»

19. NOVEMBER 2019

Klavierabend
«Romantische Lieder und Erzählungen»

18. DEZEMBER 2019

Weihnachtskonzert
«Barocker Weihnachtstraum»

21. JANUAR 2020

Konzert-Surprise im Januarloch
«des Cellos schöne Stimme…»

11. FEBRUAR 2020

Kammermusikabend
«Fröhliche Bilder»

25. MÄRZ 2020

Klavierabend
«Der Ruf des Anderweitigen»

22. APRIL 2020

«Nostalgia for the Absolute»
Hommage à Andrei Tarkowski

20. MAI 2020

Schlusskonzert der Jubiläumssaison
25 Jahre Musical Discovery

Kammermusikabend «Fröhliche Bilder»

AUDITORIUM MAXIMUM DER ETH

11. FEBRUAR 2020

19.30 UHR

Programm

Fantasien über Themen von J.S. Bach, C. M. von Weber, N. Rimski-Korsakow, sowie Film- und Volksmusik

 

BONQUINTON (Cooles Ensemble)

Vladimir Sergeyev, Violine

Sergey Morozov, Violine

Dmitry Usov, Viola

Andrey Mustafayev, Cello

Sergey Afanasyev, Kontrabass

“Bonquinton” ist ein einzigartiges Streichquintett. Es gibt keinen genauen Begriff für das Genre, in dem die Musiker ihre Musik spielen. Es ist eine Art Potpourri, das aus beliebten klassischen Themen sowie Varieté- und Folk-Balladen besteht, manchmal in unvorhersehbaren Kombinationen. Es unterscheidet sich jedoch von der traditionellen Potpourri der populären Musik, die aus dem 19. Jahrhundert bekannt sind. Es ist nämlich emotional aufgeladen. Die Musiker sind ausserdem der festen Überzeugung, dass die grosse Form sich überlebt und sich in ein staubiges Museum verwandelt hat. Deshalb sind ihre Konzertstücke kurz und raffiniert. Einige von ihnen sind Zugaben, Witze und Satiren, während andere relativ unbekannte Stücke sind, die das Ensemble zum neuen Leben erweckt hat.

dotYoutube