Konzerte

13. OKTOBER 2020

Klavierabend
«TeoTronico: Roboterpianist vs. Menschpianist»

17. NOVEMBER 2020

Klavierabend
«Visionen»

10. DEZEMBER 2020 Weihnachtskonzert «Fantasiereisen zur Weihnachtszeit auf Klavier zu vier Händen»

19. JANUAR 2021

Kammermusikabend

«Mit Händel virtuos ins neue Jahr»

9. FEBRUAR 2021

Kammermusikabend

«Antiques, Géometriques, Exotiques»

17. MÄRZ 2021

Klavierabend
«Berühmte Klaviersonaten»

28. APRIL 2021

Kammermusikabend

«Die Klassiker der Romantik»

5. MAI 2021

Klavierabend

Konstantin Scherbakov

Kammermusikabend «Antiques, Géometriques, Exotiques»

AUDITORIUM MAXIMUM DER ETH

9. FEBRUAR 2021

19.30 UHR

Programm

J.-P. Rameau (1683-1764)

Suite la triomphante


C. Debussy
(1862-1918)

Six Épigraphes Antiques, L. 131


W. Feldmann
(*1965)

Une géométrie: figurations de mémoire

 
N. A. Rimski-Korsakow (1844-1908)

Auszüge aus Scheherazade op. 35

 

 

Martin Bliggenstorfer, Oboe

Jonas Tschanz, Saxophon

Elise Jacoberger, Fagott

Richard Haynes, Bassklarinette

Nils Kohler, Klarinette

Mit diesem Programm lädt das BlattWerk Quintett den Zuhörer in eine Welt voller exotischer Klänge ein. Dazu gesellt sich eine neue Komposition des Zürchers Walter Feldmann, welcher ein Text der französischen Autorin Anne-Marie Albiach zugrunde liegt.

 

Dass diese Zusammensetzung für ein in sich ausgewogenes Klangbild beste Voraussetzungen bietet, zeigte sich an diesem Abend in überraschend vielfältigen Facetten. Die fünf Bläsersolisten nutzten sie in aussergewöhnlicher Weise, indem sie sich, abgesehen von einem für sie komponierten Originalwerk, auf arrangierte Suiten für Tasteninstrumente festlegten <… > Szenen von bestechender farblicher Bildkraft in einem virtuos variierenden Klangspektrum. Damit hatte das BlattWerk Quintett das Publikum vollends in seinen Bann gezogen.

Berner Zeitung

AUDIO